Die Zeitung für Leonding und Linz-Land Nord

ChronikKirchberg-TheningNews

Was lange währt, wird endlich gut: Schulsanierung in Kirchberg-Thening biegt auf die Zielgerade ein

Kirchberg-Thening (pö). Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an der VS in Kirchberg-Thening kam es bekanntlich zu erheblichen Verzögerungen. Bürgermeister Peter Michael Breitenauer gewährte dem „Paschinger Anzeiger“ ein aktuelles Update.

Die Verzögerungen bei der Volksschulsanierung haben sich in Kirchberg-Thening längst zu einem Politikum ausgewachsen, das weiter anhält, zuletzt übte die ÖVP auch in ihrer Parteizeitung „Daheim in Kirchberg-Thening“ heftige Kritik. In einem ausführlichen Gespräch mit dem „Paschinger Anzeiger“ erklärte Bürgermeister Peter Michael Breitenauer seine Standpunkte und gab Auskunft zum Projektfortschritt. Als finalen Fertigstellungszeitpunkt nannte das Ortsoberhaupt den 30. August, man befinde sich jetzt auf einem guten Weg sowie auf den letzten Metern.

Moderne Ausstattung im Inneren

Wie ein Blick ins Innere des Gebäudes verrät, ist im Rahmen der Sanierung viel passiert. So wurde unter anderem der Turnsaal saniert, generell habe man 30 Kilometer an Kabeln im Innenraum untergebracht, wie Breitenauer anmerkt, die Klassen wurden digital nämlich optimal ausgestattet, auf dem Dach zudem Photovoltaik-Anlagen installiert. Der Bürgermeister beschönigte in einem offenen Gespräch aber nichts, gab bereitwillig Einblicke in die baulichen Problematiken bei der Fassade. Wenig hilfreich war in diesem Zusammenhang gewiss auch die allgemeine Großwetterlage mit Multikrisen wie Pandemie oder unterbrochenen Lieferketten, als Vorteil hätten sich hingegen die Fixpreise erwiesen.

Qualität im Vordergrund

Breitenauer ließ allgemein – im Besonderen gilt das für die Fassaden-Thematik – durchblicken, dass ihm an Qualität gelegen ist. Es sei, so der Bürgermeister, wenig zielführend, wenn die Fassade in drei Jahren erst recht wieder kaputt sei und gerichtet werden müsse. Dies fügt sich in die generell vonseiten der Gemeinde gewählte Linie, anstelle eines Flickwerks eine vollständige Sanierung beauftragt zu haben. Für alle Beteiligten bleibt nun zu hoffen, dass die letzten Arbeiten zügig einem Abschluss zugeführt werden können.

Peter Öfferlbauer

Peter Öfferlbauer ist Herausgeber und Redakteur der regionalen Print- und Online-Zeitung "Paschinger Anzeiger".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert