KEBA: Visualisierung zum Technologiepark in Pasching und Leonding aufgetaucht

Wie bereits ausführlich berichtet wurde, plant das international tätige Unternehmen KEBA seine Ansiedlung im industriellen Grenzgebiet zwischen Pasching und Leonding. Konkret sollen am Standort nahe des großen Einkaufszentrums Büro- und Produktionsflächen entstehen. Der “Paschinger Anzeiger” ist auf eine Visualisierung gestoßen.

Um eine entsprechende Umsetzung ihrer Expansion in die Vorstadt zu gewährleisten, hat das Unternehmen KEBA jüngst einen Architekturwettbewerb ausgelobt. Als Siegerin ging daraus die Wiener Agentur “Franz & Sue” hervor, deren Entwurf erste Eindrücke einer potenziellen Visualisierung gewährt (siehe Artikelbild).

Auffallend erscheint neben einer gelungenen Balance aus Komplexität und der dennoch gebotenen Simplizität eine betont sanfte Einbettung ins Grüne. Wichtig sei, wie die Agentur auf ihrem Webauftritt betont, unter anderem Nachhaltigkeit, auch setze man auf ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft. Der Entwurf sei offen und hierarchiearm, und aus dem Gebäudeinneren werde ein Weitblick nach Pasching ermöglicht. Ein Herzstück soll auch die Cafeteria einnehmen.

Foto: Franz&Sue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code