Die Zeitung für Leonding und Linz-Land Nord

NewsPasching

Gemeinde Pasching gibt Termin für Bürgerbeteiligung bei Bahn-Nachnutzung bekannt

Die Gemeinde Pasching lädt ihre Bürger zu einer, wie man betont, intensiven Beteiligung bei der Nachnutzung der Bahntrasse ein.

Am 6. Februar ab 18:00 steigt im Rathaus ein erster Termin zur Bürgerbeteiligung betreffend der Westbahntrasse, die durch die Verlegung bekanntlich obsolet wird. Konkret wird über die Nachnutzung jener Flächen, die nach der Verlegung der Bahnschienen frei werden, gesprochen.

Unterstützung durch Architekturbüro

Auch wenn das ÖBB-Vorhaben laut Gemeinde erst in etwa zehn Jahren spruchreif werde, möchte man bereits jetzt Ideen und Anregungen sammeln. Eine Bürger-Beteiligungsveranstaltung im Februar bietet aus Sicht des Bürgermeisters Markus Hofko (ÖVP) eine geeignete Plattform, um gemeinsam über die Zukunft der frei werdenden Flächen nachzudenken: „Wir werden unterstützt vom Architekturbüro Raumposition OG und der CIMA Beratung + Management GmbH diesen partizipativen Prozess Anfang 2024 starten und über die kommenden Jahre hinweg begleiten. Die Ideen und Visionen unserer Bürger:innen sind dabei von unschätzbarem Wert.”

Bei dieser Auftaktveranstaltung sollen die Bedürfnisse und Wünsche sowie die Ideen für eine nachhaltige Entwicklung und ökologische Gestaltung der Flächen abgeholt werden. Infrastrukturelle Fragen, aber auch die Vorteile möglicher Angebote für das Gemeindeleben stehen dabei im Fokus.

Mit einer kostenlosen Anmeldung für unsere digitale Wochenzeitung versäumen Sie keine wichtigen Beiträge aus der Region mehr. Auch liefert unsere Redaktion spannende Hintergrundinformationen zu den aktuellen Themen. Unter dem folgenden Link können Sie sich bequem und sicher anmelden: Digitale Wochenzeitung

Foto: Gemeinde Pasching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert