Freundin aufreizend angesehen: 17-Jähriger von Linzer mit Waffe bedroht

Eine Polizeistreife war am Freitagabend gerade in der Stelzhamerstraße in Wels unterwegs, als plötzlich eine Person auf den Streifenwagen zugelaufen kam und angab, dass im Gaspark ein Mann mit einer Schusswaffe und einer Machete herumlaufen und einen anderen Mann damit bedrohen würde. Nach kurzer Fahndung durch die Polizei konnte der Verdächtige, ein 23-Jähriger aus Linz, erwischt und von Zeugen wiedererkannt werden. Die Waffen hatte er jedoch nicht dabei. Diese konnten allerdings kurze Zeit später in einem Busch am Ende des Gasparks vorgefunden und sichergestellt werden.

Dabei handelte es sich um eine 50 Zentimeter lange Machete sowie eine Schreckschusswaffe. Mit diesen Waffen hatte der Beschuldigte einen 17-Jährigen aus Wels bedroht. Dem Streit vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung der beiden am Vormittag am Linzer Hauptbahnhof. Der 23-Jährige gab an, dass der 17-Jährige seine Freundin in aufreizender Weise angesehen habe. Anschließend haben sie dieses Treffen im Gaspark in Wels vereinbart, um den Vorfall zu klären. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 23-Jährige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Foto: BMI/Gerd Pachauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert